Viele Kürbisse auf der EGA

Auch dieses Jahr haben sich alle möglichen  Kürbisssorten auf der EGA zusammen gefunden.

Dieses Jahr ist ihr Motto „Kürbis Sport“ . Schaut es euch an ein Besuch lohnt sich..

Ein BoB aus Kürbissenbasketballspiel aus kürbissenkürbisse als schwimmerFotos 

Veröffentlicht unter Interessantes, Ringelberg | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

5 Argumente über seinen Messenger Nachzudenken

Netzpolitik.org hat mal die Argumente zusammengefasst..

  • WhatsApp ist nicht kostenlos: Nein, auch wenn man die App kostenlos herunterladen kann – umsonst ist sie nicht zu haben. Dass man mit den eigenen Daten bezahlt, klingt inzwischen zwar abgedroschen – trifft den Nagel aber auf den Kopf. Was Facebook finanziell so erfolgreich macht, sind die umfassenden Informationen, die das Unternehmen über seine NutzerInnen und auch Menschen ohne Account sammelt – und die Fähigkeit, unsere Aufmerksamkeit, unsere Emotionen und unsere Informationen zu vermarkten.
  • Endlich mit ruhigem Gewissen chatten: Anders als WhatsApp sind viele Alternativen Open-Source-basiert. Das heißt, dass der Quellcode der Programme einsehbar ist und von unabhängigen ExpertInnen geprüft werden kann. Man muss sich also nicht auf Versprechen verlassen, dass wirklich hohe Sicherheitsstandards zum Einsatz kommen, sondern kann sich wirklich sicher sein.
  • Es ist so einfach: Viele Alternativen zu WhatsApp sind inzwischen genau so einfach zu bedienen und verfügen über gleiche oder ähnliche Features wie der Marktführer. Weder für die Installationen noch für die Anwendung benötigt man heute noch technisches Fachwissen.
  • Gegen den intransparenten Monopolisten: WhatsApp gehört Facebook. Das Unternehmen beherrscht mit seiner Netzwerkplattform, seinen beiden Messengern und seinem Fotodienst Instagram weite Teile des Social-Media-Marktes. Während der Konzern mit den Informationen über NutzerInnen Millardengewinne macht, ist er gleichzeitig für seine eigene Intransparenz bekannt. WhatsApp musste sogar erst gerichtlich dazu verdonnert werden, die AGBS und Datenschutzbestimmungen auf deutsch bereitzustellen. Und auch wenn es bequem ist, (fast) alle Menschen über eine App erreichen zu können: Wo ist eigentlich das Problem, wenn sich die Kontakte nun auf zwei Dienste verteilen? Eine App mehr oder weniger macht für die meisten Smartphone-BesitzerInnen nun wirklich keinen Unterschied, gerade wenn man sich darauf verlassen kann, dass sie sicher und datensparsam sind.
  • Vorangehen lohnt sich: Auch wenn es für manche unvorstellbar scheint: Ein Leben ohne WhatsApp ist möglich. Wirklich wichtige Menschen werden folgen oder es werden sich andere Kommunikationsmöglichkeiten mit ihnen auftun. Und vielleicht wirkt sich Reduktion der täglichen Kommunikationspartner ja sogar positiv auf das eigene Wohlbefinden aus. Noch wichtiger aber ist: Wenn alle darauf warten, dass sich von allein etwas ändert, wird nichts passieren. Nur wenn es starke Zugpferde gibt, die vorangehen und WhatsApp verlassen, kann Bewegung in die Sache kommen. Vielleicht hilft es, mit der Überzeugungsarbeit erstmal im persönlichen Nahbereich anzufangen und guten FreundInnen deutlich zu kommunizieren, dass es einem wichtig ist, den Draht zu ihnen zu behalten. Bei der Gründung gemeinsamer Gruppenchats darauf zu bestehen, einen datensparsamen Messenger zu nutzen, kann hingegen nützlich sein, auch entferntere Bekannte auf Alternativen zu stoßen.

Mehr auf  netzpolitik.org

Veröffentlicht unter Interessantes | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mit großen Schritten zum Überwachungsstaat

Netzpolitik.org fast zusammen:

Angriffe auf den Datenschutz, Vorratsdatenspeicherung für E-Mail und soziale Netzwerke, mehr Personal und mehr Befugnisse für Geheimdienste, elektronische Fußfesseln für nicht verurteilte Personen, Videoüberwachung überall und die Militarisierung der Polizei. Die Union hat in ihrer Berliner Erklärung das Grundgesetz vollkommen aus den Augen verloren. Zum Artikel …

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Brückenbau mit diversen Problemen

Hier werden gerade 2x 10 Tonnen Gewichte verladen

In der Nacht sollte die Brücke fertiggestellt werden, sodass ab Sonntag (21.08.2016) 11 Uhr die Straßenbahn wieder fahren konnte. Leider war ein Brückenelement verkehrt abgestellt, sodass der Tieflader, das Element vor der Brücke wenden musste. Dabei ist der Anhänger gefährlich gekippt, sodass nur noch mit Hilfe von 2 Mobilkranen es gelang, das Element sicher in die richtige Richtung zu stellen. Zu guter Letzt stürzte noch ein Arbeiter von der Leiter, bei dem Versuch die Transportkette vom Element zu lösen. Bleibt nur die Hoffnung, dass nicht noch mehr Probleme beim Brückenbau auftreten.Bilder…

Veröffentlicht unter Interessantes, Ringelberg | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ringelbergfest 2016

Super Fest, Wetter ok trotz etwas Regen alles wunderbar. Gegen 23:30 klang das Ringelbergfest 2016 am 21.08.2016 mit einer Feuershow aus.

Veröffentlicht unter Ringelberg | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Ringelbergfest

Die Siedlergemeinschaft Ringelberg e.V.  lädt zum Ringelbergfest ein!!! 

Am 20.08.2016 im Wurzener Weg 

Los geht ́s ab 14:00 Uhr. Das Festzelt lädt zum Verweilen ein.

Dort gibt es den leckersten Kuchen von Erfurt, 

dazu Kaffee und natürlich Gutes von Grill und Fass.

Für alle großen und kleinen Naschkatzen ist der Eiswagen da.

 

Veröffentlicht unter Ringelberg | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Vogel Kamera wieder aktiv

Es ist kaum zu glauben aber unsere Rotschwänzchen sind wieder am Brüten. Etwas anderer Standort aber trotzdem im Bild..

Veröffentlicht unter Ringelberg | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Deutsche Straßen Radmeisterschaften 

Auch am Ringelberg ging es vorbei 

Veröffentlicht unter Ringelberg | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Vogelkamera wieder aktiv.. (Update)

SIND NUN AUSGEFLOGEN !

Einen Konnte ich noch erwischen… 🙁
Ausgeflogen
Seit Ende April können wir Live ein Paar Hausrotschwänzchen beobachten… (AUSGEFLOGEN)

Das Weibchen und ein Teil des Nachwuchses

Veröffentlicht unter Ringelberg | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Bis Ende September ist die Strecke frei dann…

Wird die Leipziger Straße erneut gesperrt und die nächste Brücke abgerissen und mit einer vorgefertigten Brücke ersetzt.

Also voraussichtlich vom 28.9.2016 bis zum 4.10.2016 ist dann der Ringelberg wieder von der Stadt abgeschnitten.

Veröffentlicht unter Ringelberg | Hinterlasse einen Kommentar