Was hat eigentlich die GroKo alles geschafft… Versuch einer Zusammenfassung

Hier hat sich jemand einmal die Mühe gemacht, die Arbeit unserer Großen Koalition in den letzten Regierungs-Jahren zusammen zu fassen: ( gefunden auf Blog.fefe.de)

Zitat:

◦ Panamapapers. Deutschland ist (oder war) Steueroase Nummer 8 weltweit. Soweit ich das weiß, ist nichts passiert. Wohl auch dank Schäuble

◦ Dieselskandel. Politiker (schon vor der GroKo) wussten Bescheid und tragen daher eine Mitschuld. Dobrindt verhindert Sammelklagen in Deutschland. Die Gesundheit der Bürger wird nicht vor Abgasen geschützt, sondern die Autoindustrie vor Verlusten. Nachträgliche Legitimation durch Anhebung der Grenzwerte. Keine Strafverfolgung bei Übertretung der Grenzwerte

◦ NSU-Morde. Keine Aufklärung. Vertuschungen. Verstrickungen bleiben bestehen

◦ NSA-Skandal. Kein Schutz der Bürger. Abhören wird nachträglich legitimiert. Befugnisse des BND erweitert

◦ Überwachung. Bürgerrechte eingeschränkt. Überwachung massiv ausgeweitet

◦ Polizei. Sinnlose Verschärfung des Strafrechts statt personeller Aufstockung oder Investition in Förderung von Deeskalationsstrategien

◦ Maut. Absolutes Schwachsinnsprojekt. Kostet nur Geld. Kein Kommentar

◦ Autobahnprivatisierung. Durch die Hintertür (Grundgesetzänderung). Scheingesetz gegen Autobahnprivatisierung, das jede Regierung ohne 2/3-Mehrheit wieder ändern kann

◦ Datenschutz. De Maizière höhlt in der EU den Datenschutz aus, um dadurch den deutschen Datenschutz zu senken und die CDU als unschuldig darstellen zu können („Brüssel zwängt uns das auf“)

◦ Waffenlieferungen. Mehr Waffenlieferungen. Vor allem auch an nicht-demokratische Staaten, die Krieg führen (wie Saudi-Arabien)

◦ Antikorruptionsgesetze blockiert. Lobbykontrolle verhindert

◦ Bankenregulierung? Findet nicht statt

◦ Energiewende. 7 Mrd. den Energiekonzernen geschenkt (rechtswidrige Brennelementesteuer. Eigentlich vorsätzlicher Betrug)

◦ Jede Menge Großprojekte vergeigt (eigentlich in den Ländern)

◦ Bundeswehr. Jede Menge Bundeswehreinkäufe total überteuert. Bundeswehr lässt sich regelmäßig über den Tisch ziehen

◦ Sozialer Wohnungsbau?

◦ Sozialgesetze? Irgendwelche Verbesserungen? Ich kann mich nur noch daran erinnern, dass alleinerziehenden Müttern der Beitrag für die Zeit gestrichen werden sollte, in der die Kinder beim Vater sind

◦ Keine Verbraucherschutzverbesserungen. Im Zweifel immer auf Seiten der Industrie

◦ Schere Arm/Reich. Keine Gegenumverteilung. Im Gegenteil (Erbschaftssteuerreform)

◦ Rente. Immer noch keine Rentenreform (z.B. alle zahlen in eine Kasse). Deutsches Rentenniveau weit unter dem anderer Länder

◦ Berichte geschönt (immer wieder)

◦ Flüchtlingspolitik. Deals mit Diktatoren um Flüchtlinge bereits im Ausland umzubringen (kann man anders nicht sagen). Debatte über Obergrenze widerspricht Grundgesetzt. Immer wieder bescheuerte Debatte über Leitkultur (Leitkultur widerspricht dem Grundgesetz). Hohe Ansprüche an Integrationswillen der Flüchtlinge, ohne entsprechende Angebote zu machen. Mit EU: Kündigung der Seenotrettung, stattdessen Alibiprogramm

◦ Freihandelsabkommen. Bevölkerung ausgeschlossen

◦ Umweltschutz. Halbwegs konkretes Programm von Barbara Hendricks bis zur Unkenntlichkeit zusammengestrichen

Allgemein: Mehrhreit im Bundestag nur für Schrott benutzt (was hätte man mit dieser Mehrheit alles machen können?…)

Ich habe bestimmt noch jede Menge vergessen. Auch großartig waren die Gesetze, die ein Politiker verteidigen/durchbringen musste, der vor der GroKo vehement dagegen war (denke da an Heiko M.).

Es ist wie erwähnt nur ein Versuch einer Zusammenfassung die es ja sonst nirgendwo gibt.

Soweit also diese Meinung. So denkt bitte daran wenn ihr 2017 zur Wahl schreitet.

Dieser Beitrag wurde unter Ringelberg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.